IPv4 Netzwerkrechner

IPv4 Netzwerkrechner 2017-12-31T13:01:12+00:00
IP Subnet Rechner


Hinweis: Für das IPv6-Protokoll gibt es jetzt auch einen IPv6 Netzwerkrechner!

Erklärung

Dieser IP-Rechner errechnet zu einer IP-Adresse und der Netzmaske die zugehörige Broadcast-Adresse, die Cisco Wildcard Mask und den Host Range. Durch die Angabe einer weiteren Netzmaske können Sie Sub- und Supernetze errechnen lassen.

Geben Sie die Netzmaske in CIDR Schreibweise (/22) oder als „dotted decimals“ (255.255.252.0) ein. Inverse Netzmasken werden erkannt. Wenn Sie keine Netzmaske eingeben, wird die Standardnetzmaske für die Klasse des Netzwerks angenommen.

Achten Sie auf die Lücke zwischen den Bits der Adressen: Die ersten Bits gehören zum Netzwerkteil und der zweite Teil gehört zum Host-Teil der Adresse. Sie können dabei zwei einfache Zusammenhänge erkennen: Eine Netzwerkadresse in der alle Bits im Host-Anteil null sind, wird als Basisadresse bezeichnet. Bei einer Broadcast-Adresse sind alle Bits im Host-Anteil eins.

Die Klasse eines Netzwerks wird über die ersten Bits identifiziert. diese sind durch eine andere Farbe gekennzeichnet.

Wenn Ihr Netzwerk private Adressen nach RFC 1918 verwendet, wird dies entsprechend angegeben. Bei der Anzeige von Subnetzen werden die neuen Bits des Netzwerkteils andersfarbig dargestellt.

Die Wildcard Angabe ist die inverse Netzmaske wie sie für Access-Listen in Cisco Routern verwendet wird.

Sie möchten Ihr Netzwerk in Subnetze zerteilen? Geben Sie die Adresse und Netzmaske des gesamten Netzwerkes ein und spielen Sie mit der zweiten Netzmaske bis das Ergebnis dem entspricht, was sich benötigen.