Wochenrückblick

Aktuelle Ausgaben von Achim Killers Wochenrückblick - Extrem empfehlenswert!

Samsung zeigt Fortschritte bei flexiblen Displays

Ein bei einer Fachmesse in Kalifornien vorgeführtes OLED-Display kann ähnlich wie ein Luftballon nach oben und unten gedehnt werden. Die Bildqualität wird dabdurch nicht beeinträchtigt und es nimmt anschließend die ursprüngliche Form an. Auf der Messe zeigt Samsung auch ein neuartiges 3D-Display und ein 1,96 Zoll großes Display mit UHD-Auflösung.

Huawei stellt MateBook X und MateBook E vor

Knapp ein Jahr nach dem Einstieg ins Geschäft mit Windows-Convertibles mit dem "Matebook" legt Huawei jetzt nach: Das MateBook X positioniert es mutig und ambitioniert als Gegenentwurf zu Apples MacBook, das MateBook E dagegen als Alternative zu Microsofts Surface-Reihe.

CeBIT ? Deutsche Messe AG bekommt neuen Vorstandschef

Keine weitere Fritsch-Zellenkur mehr für die CeBIT: überraschend könnte die Deutsche Messe den Vorstand austauschen.

Bitdefender stellt erste agentenlose Hypervisor-Sicherheit vor

Mit dem "Gottes-Modus" gegen unbekannte Attacken. Über die Kontrolle von Anwendungen im Arbeitsspeicher von virtualisierten Umgebungen kann Bitdefender einen neuartigen Hacking-Schutz anbieten.

Polizisten in Dubai bekommen Roboter-Kollegen

In Filmen und Science-Fiction-Stories sind sie wie auch immer geartete "Robocops" ein vertrautes Element. Ab morgen soll in Dubai der erste humanoide Roboterpolizist in der Realität seinen Dienst antreten. Und bis 2030 soll ein Viertel der Polizisten des arabischen Landes nicht mehr menschlich sein.

ENISA formuliert grundlegende Sicherheitsanforderungen an IoT-Geräte

Die European Union Agency for Network and Information Security (ENISA) hat mit den europäischen Halbleiterfabrikanten Infineon, NXP und STMicroelectronics ein gemeinsames Positionspapier ausgearbeitet. Neben grundlegenden Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz wird darin auch die effektive Umsetzung geltender EU-Standards besprochen.

IBM stellt SCM-Angebot Emptoris ein und verweist Nutzer an SAP Ariba

Die beiden Firmen haben die Verknüpfung von SAP Leonardo mit IBM Watson angekündigt. Ein Ergebnis soll ein Cognitive Procurement Hub sein. Die IBM-eigene Lösung Emptoris fällt der Partnerschaft zum Opfer, Nutzer werden an SAP Ariba verwiesen.

WannaCry ? kaum einer bezahlt Lösegeld

Weniger als 300 Opfer haben bislang wegen der Schadsoftware WannaCry bezahlt. Damit kommen nur rund 0,1 Prozent der Betroffenen der Forderung nach.

SSDs bieten Hackern Einfallstore

Hacker können Daten manipulieren und die Lebensdauer von SSDs verringern. Betroffen sind Bauteile, die auf Multilevel-Speicherzellen (MLC) basieren.

Neue IoT- und Edge-Console von Vertiv

Konnektivität außerhalb traditioneller Rechenzentren will Vertiv, ehemals Emerson Network Power, mit dem neuen, kompakten Konsolenserver ACS800 ermöglichen.

Quelle: silicon.de

 

Scannen Sie den Barcode um die Webseite zu öffnen


Quelle: http://www.trinler.net/de/news/kolumne/wochenrueckblick.html
Gedruckt am: 24.05.2017 10:03 GMT+0200 (2017-05-24T10:03:50+02:00)