Wochenrückblick

Aktuelle Ausgaben von Achim Killers Wochenrückblick - Extrem empfehlenswert!

Cybercrime kostet deutscher Wirtschaft 55 Milliarden Euro jährlich

Jedes zweite Unternehmen wurde in den letzten beiden Jahren Opfer von Spionage, Sabotage oder Datendiebstahl. So gelangten Patentinformationen, Finanzdaten, Emails oder personenbezogene Daten in die Hände von Kriminellen.

Apple behebt 37 Lecks mit macOS Sierra 10.12.6

Neben der BroadPwn-Lücke und anderen kritischen Lecks behebt Apple auch nicht-sicherheitsrelevante Fehler in dem Desktopbetriebssystem.

Microsoft verdoppelt Azure-Umsätze

Die Cloud treibt Gewinn um Umsatz bei bei Microsoft. Für das aktuelle Geschäftsjahr meldet Microsoft einen Gewinn von knapp 26 Milliarden Dollar.

HPE Pointnext bekommt Deutschland-Chef

Rainer Peters wird die Leitung der neu organisierten HPE-Dienstleistungssparte Pointnext übernehmen.

Künstliche Intelligenz: Intel stellt Movidius Neural Compute Stick vor

Er kostet 79 Euro und richtet sich an Entwickler und Forscher. Intel will damit Hürden bei der Entwicklung, der Anpassung und der Nutzung von AI-Anwendungen in der Praxis abbauen. Der Movidius Neural Compute Stick soll KI auf einer breiten Palette von Host-Geräten am Rand des Netzwerks ermöglichen.

Durchbruch für Windows-10-as-a-Service ? Microsoft ändert Lizenz

Windows-10-Desktops dürfen jetzt auch auf Multi-Tenant-Hardware gehostet werden. Das erleichtert die Bereitstellung von virtuellen Desktops erheblich und dürfte für neue Angebote sorgen.

Sicherheitslücken ab Werk: Klage soll zu besseren Informationen für Smartphone-Käufer führen

Die Verbraucherzentrale NRW hat gegen den MediaMarkt Köln wegen eines dort mit Sicherheitslücken verkauften Android-Smartphones Klage eingereicht. Auf dem mit einem Testkauf im August 2016 mit Android 4.4 Cynus T6 des koreanischen Herstellers Mobistel fand das BSI 15 Sicherheitslücken, die bis heute nicht geschlossen wurden.

Behörden schalten mit Hansa und AlphaBay zwei der größten Darknet-Marktplätze ab

Möglich war das durch die Zusammenarbeit von zahlreichen Behörden aus mehreren europäischen Ländern und den USA. In der Folge erwartet Europol "hunderte neuer Ermittlungsverfahren" alleine in Europa.

Bluetooth Special Interest Group veröffentlicht Spezifikation für vermaschte Netze

Für Mesh-Networking ist mindestens Bluetooth LE 4.0 erforderlich. Erste Produkte sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Mesh-Networking soll vor allem bei der Gebäudeautomation und Sensoren-Netzwerken zum Einsatz kommen. Die Bluetooth SIG geht damit den mit Bluetooth 5 eingeschlagenen Weg weiter.

Google Street View erobert den Weltraum

Mit einem virtuellen Rundgang auf der Internationalen Raumstation verlässt Google Maps zum ersten Mal den Planeten. Und zum ersten Mal werden die Aufnahmen in dem Google-Dienst auch mit Pop-up-Texten versehen.

Quelle: silicon.de

 

Scannen Sie den Barcode um die Webseite zu öffnen


Quelle: http://www.trinler.net/de/news/kolumne/wochenrueckblick.html
Gedruckt am: 22.07.2017 20:40 GMT+0200 (2017-07-22T20:40:39+02:00)