Tagesschau

Kurznachrichten aus der Tagesschau Redaktion der ARD.

US-Behörde will Nikotingehalt in Zigaretten begrenzen

Silhouette eines Rauchers, der sich eine Zigarette anzündet. | Bildquelle: dpa

Die US-Lebensmittel- und Medikamentenbehörde FDA will den Nikotingehalt in Zigaretten senken. Damit sollen die "hohen Todesraten" bekämpft werden, so FDA-Chef Gottlieb. Zigaretten seien durch die Mischung aus Nikotin und Chemikalien besonders tödlich. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Seehofer schlägt Steuerboni zur Rettung des Dieselautos vor

CSU-Parteichef Horst Seehofer in Siegerpose auf dem Parteitag. | Bildquelle: AFP

Erst das Diesel-Gate und nun Richter, die für Fahrverbote entscheiden: Das Dieselauto steht derzeit nicht im besten Licht da. CSU-Chef Seehofer will den Diesel aber noch nicht abschreiben und schmiedet Rettungspläne. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Einst Präsident, jetzt staatenlos - Michail Saakaschwili

Michail Saakaschwili | Bildquelle: REUTERS

Er wird verehrt und gehasst - Michael Saakaschwili, Ex-Präsident Georgiens und Ex-Gouverneur in der Ukraine. Nun verlor er im Streit mit dem ukrainischen Präsidenten seine Staatsbürgerschaft. In den USA kämpft er um seinen Pass. Von Silvia Stöber. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Justizreform in Polen: EU-Kommission leitet Verfahren ein

Flaggen der EU und Polens | Bildquelle: REUTERS

Die EU-Kommission macht ernst mit ihrer Warnung an Polen: Wegen der drohenden Entmachtung der Justiz hat Brüssel ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Warschau drohen damit eine Klage vor dem Europäischen Gerichtshof und Geldstrafen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Hamburger Attentäter war Behörden als Islamist bekannt

Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen nach einer Messerattacke mit einem Toten den Tatort in dem Supermarkt im Hamburger Stadtteil Barmbek. | Bildquelle: dpa

Der Messerangreifer aus Hamburg war den Behörden als Islamist, aber nicht als Gefährder bekannt. Das bestätigte Innensenator Grote. Der Mann sei zudem psychisch labil gewesen. Die genauen Motive seien unklar. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Zehn Jahre Finanzkrise: Als die Börsen bebten

Brennende Dollarscheine in Form eines Hauses | Bildquelle: picture alliance / Ulrich Baumga

Vor zehn Jahren riss die Finanzkrise Börsen und Volkswirtschaften rund um den Globus in den Abgrund. Es ist eine Zeit, aus der wir auch heute noch viel mitnehmen können. Denn die nächste Krise kommt bestimmt. Ein Drama in fünf Akten. [mehr]



Zehn Jahre nach dem IKB-Crash: "Stupid Germans in Düsseldorf"

IKB-Bank Zentrale in Düsseldorf | Bildquelle: picture-alliance/ dpa

Am 30. Juli 2007 brach die Düsseldorfer IKB zusammen - der Beginn der Finanzkrise in Deutschland. Warum wackelten hierzulande bereits die Banken, als der Lehman-Crash noch mehr als ein Jahr entfernt war? Von Heinz-Roger Dohms. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Live: Hamburger Ermittler informieren über Messerangriff

Sendungsbild

Was wissen die Hamburger Ermittler über den Attentäter, der gestern auf Passanten einstach? Darüber informieren der Innensenator Grote und die Polizei zurzeit bei einer Pressekonferenz im Rathaus. Sehen Sie hier den Livestream. [livestream]



Fake-News-Skandal um serbische Tageszeitung "Politika"

Politika

Experten, die für Zeitungen schreiben - nichts Ungewöhnliches. Problematisch wird es, wenn sich hinter der Meinung Vorurteile verbergen. Noch schwieriger wird es, wenn der Autor gar nicht existiert. Genau das bringt Serbiens Zeitung "Politika" in Erklärungsnot. Von Srdjan Govedarica. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Proteste in London gegen Polizeigewalt eskalieren

Barrikaden brennen nachts auf einer Straße in London. | Bildquelle: dpa

Seit einer Woche steht die Londoner Polizei in der Kritik: Hintergrund ist der Tod eines 20-Jährigen. Kurz nachdem Beamte versucht hatten, ihn festzunehmen, war er am vergangenen Samstag gestorben. Nun sind die Proteste eskaliert. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Kommentar: Neue Gesichter helfen Trump nicht

Weißes Haus | Bildquelle: dpa

Schon wieder ein Wechsel im Weißen Haus: Stabschef Priebus muss gehen, Ex-General Kelly kommt. Dass Trump den Neuen mag, hat der Präsident schon deutlich gemacht. Doch wird ihm Kelly auf dem politischen Parkett auch helfen können? Wohl kaum, meint Jan Bösche. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Messerattacke in Hamburg: Polizei durchsucht Flüchtlingsheim

Polizisten stehen vor einem der Wohncontainer der Flüchtlingsunterkunft in Hamburg-Langenhorn. | Bildquelle: dpa

Nach der Messerattacke in Hamburg versucht die Polizei, den Hintergrund der Tat zu klären. In der Nacht durchsuchten Beamte eine Flüchtlingsunterkunft. Der Tatverdächtige stammt aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Nordkoreas Raketentest: Neue Provokation, neue Drohkulisse

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un | Bildquelle: dpa

Nordkorea hat mit einem erneuten Raketentest provoziert - und dies mit Verbalattacken in Richtung USA verbunden. Machthaber Kim erklärte, der Abschuss zeige die Fähigkeit, jederzeit auf das US-Festland schießen zu können. USA und UN verurteilten den Test. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Trump will verschärfte Russland-Sanktionen unterzeichnen

Donald Trump | Bildquelle: AP

Repräsentantenhaus und Senat hatten den neuen Sanktionen gegen Russland bereits zugestimmt - nun will auch Präsident Trump nachziehen: Nach Angaben des Weißen Hauses plant er, das Gesetz für die Strafmaßnahmen zu unterzeichnen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



8500 Soldaten sollen Rio sichern

Soldaten patrouillieren in Rio de Janeiro. | Bildquelle: AFP

In Rio de Janeiro hat die Gewalt deutlich zugenommen, im ersten Halbjahr gab es mehr Morde als im Vorjahreszeitraum. Brasiliens Präsident Temer reagiert darauf mit einer drastischen Maßnahme - und beordert 8500 Soldaten in die Stadt. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Drei Raumfahrer nach sechs Stunden Flug an ISS angekommen

Die Sojus-Rakete nach dem Start | Bildquelle: REUTERS

Fünf Monate lang sollen sie die Crew im Weltall unterstützen: Drei Raumfahrer aus Russland, den USA und Italien sind nach sechs Stunden an der ISS angekommen. An Bord der Weltraumstation sind nun wieder sechs Menschen, was der Maximalbesetzung der ISS entspricht. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Messerangriff im Supermarkt: "Noch viele offene Fragen"

Sendungsbild

Beim Angreifer von Hamburg gebe es wohl Hinweise auf Terrorismus, so ARD-Terrorismusexperte Michael Stempfle. Er bezog sich damit auf ein Statement von Bürgermeister Scholz. Erstaunlich sei aber, dass Scholz nicht explizit von "Terrorismus" spreche. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Kelly wird neuer Stabschef im Weißen Haus - Priebus entlassen

John Kelly | Bildquelle: AP

US-Präsident Trump hat einen Schlüsselposten im Weißen Haus umbesetzt: Sein bisheriger Stabschef Priebus verliert seinen Posten. Neuer Stabschef wird der bisherige Heimatschutzminister Kelly. Dem Personalwechsel ging ein interner Machtkampf voraus. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Messerangriff im Supermarkt: "Ermittler prüfen Kontakte"

Sendungsbild

Staatsangehörigkeit und Motiv des Angreifers in Hamburg sind noch nicht abschließend geklärt. Es gebe jedoch salafistische Bezüge, sagt der ARD-Terrorismus-Experte Michael Stempfle in den tagesthemen. Welche Rolle die für die Tat spielten, ist jedoch ebenfalls noch unklar. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Messerattacke: Verdächtiger konnte offenbar nicht abgeschoben werden

Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen nach einer Messerattacke mit einem Toten den Tatort in dem Supermarkt im Hamburger Stadtteil Barmbek. | Bildquelle: dpa

Nach der Messerattacke in einem Hamburger Supermarkt werden mehr Details zum Angreifer bekannt. Es soll sich um einen 26 Jahre alten Mann handeln, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren wurde. Offenbar war er als Flüchtling registriert und sollte abgeschoben werden. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Brennpunkt zu Fahrverboten: Ist der Diesel am Ende?

Sendungsbild

Gesundheitsschutz ist wichtiger als freie Fahrt für freie Bürger - so hat das Verwaltungsgericht Stuttgart entschieden. Kommen nun Fahrverbote? Läutet das Urteil das Ende des Diesels ein? Der ARD-Brennpunkt ging diesen und anderen Fragen nach. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Sojus-Rakete gestartet: Drei Astronauten unterwegs zur ISS

Die Sojus-Rakete nach dem Start | Bildquelle: REUTERS

Die Internationale Raumstation ISS ist bald wieder voll besetzt: Drei Raumfahrer aus Russland, den USA und Italien sind vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Sie sollen die Astronauten vor Ort fünf Monate lang unterstützen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Deutsche Firmen gründen Allianzen fürs Anmelden im Netz

Frau mit Laptop steht vor einer Wand mit einem Login | Bildquelle: picture alliance / dpa Themendie

Facebook, Google oder Twitter bieten längst die Möglichkeit, sich mit seinem Benutzerkonto auch bei anderen Diensten anzumelden. Diesem Vorbild folgen nun deutsche Konzerne und gründeten gleich zwei Allianzen. Von Stephan Ebmeyer. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



"Cumhuriyet"-Prozess: Sieben Journalisten kommen frei

Menschen protestieren vor einem Gericht in Istanbul gegen den Prozess. | Bildquelle: AFP

Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet" werden sieben der elf in U-Haft sitzenden Angeklagten auf freien Fuß gesetzt, entschied ein Istanbuler Gericht. Die vier prominentesten Angeklagten bleiben aber im Gefängnis. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Abschuss Richtung Japan: Nordkorea testet erneut Rakete

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un | Bildquelle: dpa

Nordkorea hat erneut eine Rakete gestartet. Das Geschoss soll etwa 45 Minuten in der Luft gewesen und zwischen der koreanischen Halbinsel sowie Japan im Meer gelandet sein. Das Pentagon sprach von einer Interkontinentalrakete. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Mossul und Rakka: Die vermissten Kinder des IS

Erwachsene und Kinder verlassen die Trümmer der irakischen Stadt Mossul. | Bildquelle: dpa

In Mossul und Rakka werden auch Kinder von Deutschen vermisst - ihre Eltern reisten mit ihnen zum IS aus oder bekamen die Kinder dort. Sie haben Anspruch auf konsularische Hilfe - die zu vermitteln ist schwierig. Von V. Kabisch, G. Mascolo und A. Musawy. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Deutscher Städtebund: "Jetzt muss die Verkehrswende kommen"

Sendungsbild

Von dem Stuttgarter Urteil gehe ein entscheidendes Signal aus, sagt Gerd Landsberg, Geschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes bei tagesschau24. Nun müsse dringend gehandelt werden. Auf die Energie- müsse eine Verkehrswende folgen. Und er hat konkrete Ideen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Dieselverbot in Stuttgart: Der Umweltschutz gewinnt

Autoschlangen an der Kreuzung Neckartor in Stuttgart | Bildquelle: dpa

Das Urteil zum Diesel-Fahrverbot in Stuttgart ist ein Erfolg für die Deutsche Umwelthilfe - die Klägerin hofft nun, dass die entsprechenden Fahrverbote auch tatsächlich verhängt werden. Von Christoph Kehlbach. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Ein Toter bei Messerangriff in Hamburger Supermarkt

Messerattacke in Supermarkt in Hamburg-Barmbek | Bildquelle: dpa

Ein Mann hat in einem Hamburger Supermarkt mehrere Menschen angegriffen. Die Polizei meldet einen Toten und mehrere Verletzte. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen 26-Jährigen handeln, der in den Vereinigten Arabischen Emiraten geboren worden sein soll. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



"Hochwasser-Touristen" gefährden Helfer

Auf einer Bank steht "Gaffer nehmt Platz!".

Zweimal ist wegen des Hochwassers in Niedersachsen bislang Katastrophenalarm ausgelöst worden: einmal in Goslar, einmal in Wolfenbüttel. Das ist allerdings nicht die einzige, traurige Gemeinsamkeit. Denn in beiden Städten stören Schaulustige die Arbeit der Einsatzkräfte. [ndr]



Gericht billigt Beobachtung des bayerischen AfD-Chefs

Bayerns AfD-Landessprecher Petr Bystron | Bildquelle: dpa

Bayerns AfD-Landeschef Bystron wehrt sich gegen die Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Die sei gerechtfertigt, entschied das zuständige Gericht nach Informationen von ARD und "SZ". Es rügte aber die Behörde. Von Katja Riedel und Sebastian Pittelkow. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Quelle: tagesschau.de

 

Scannen Sie den Barcode um die Webseite zu öffnen


Quelle: http://www.trinler.net/de/news/global/tagesschau.html
Gedruckt am: 29.07.2017 13:49 GMT+0200 (2017-07-29T13:49:04+02:00)