Tagesschau

Kurznachrichten aus der Tagesschau Redaktion der ARD.

Riesiges Station in Atlanta gesprengt

Sprengung eines Stadions in Atlanta | Bildquelle: AP

In Atlanta ist eines der größten Stadien in den USA gesprengt worden. 2300 Kilogramm Sprengstoff ließen das Gebäude in sich zusammenfallen. Sportlich bleibt Atlanta trotzdem, denn die neue Arena ist schon fertig. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Steinmeier spielt Schlüsselrolle bei Regierungsbildung

Bundespräsident Steinmeier | Bildquelle: REUTERS

Neuwahlen oder Minderheitsregierung? Diese Entscheidung muss womöglich Bundespräsident Steinmeier treffen. Damit ist er für die Regierungsbildung wichtiger als alle seine Vorgänger. Doch das Staatsoberhaupt will seinen Einfluss anders nutzen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Steinmeier fordert Gesprächsbereitschaft

Steinmeier | Bildquelle: REUTERS

Nach dem Jamaika-Aus hat Bundespräsident Steinmeier an alle Parteien appelliert, gesprächsbereit zu bleiben und doch noch eine Regierungsbildung zu ermöglichen. Kurz zuvor hatte er sich mit CDU-Chefin Merkel beraten. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



SPD bleibt beim Nein zur GroKo

SPD-Chef Martin Schulz | Bildquelle: REUTERS

Die Sozialdemokraten stehen für eine erneute Große Koalition nicht zur Verfügung. Auch nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen bleibt die SPD bei ihrem Nein. "Wir scheuen Neuwahlen nicht", teilte Parteichef Schulz mit. Ist der Druck damit aus dem Kessel? [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



SPD-Vorstand einstimmig gegen erneute Große Koalition

Die SPD schließt nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen eine erneute Große Koalition mit der Union aus. Das beschloss der Parteivorstand laut dpa einstimmig. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Teil 1: Bitcoin - wie im Rausch

Bitcoin-Münzen auf Dollarscheinen vor Computertastatur | Bildquelle: REUTERS

Mitte des 19. Jahrhunderts machten sich Tausende auf die Suche nach Gold, gaben ihre Arbeit auf und hofften auf den großen Reichtum. Der Goldrausch des 21. Jahrhunderts, der Bitcoin-Hype, sieht anders aus - und ist doch sehr ähnlich. [mehr]



Simbabwe: Mugabe ignoriert Rücktrittsultimatum

Präsident Robert Mugabe | Bildquelle: dpa

Bis heute Mittag hatte Simbabwes Regierungspartei Präsident Mugabe Zeit gegeben, um zurückzutreten. Mugabe ließ das Ultimatum ungerührt verstreichen. Nun soll im Parlament ein Verfahren zur Abberufung des Präsidenten eingeleitet werden. Von Jan-Philippe Schlüter. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Plötzlich geht's wieder um die SPD

SPD-Chef Martin Schulz | Bildquelle: dpa

Das Scheitern der Jamaika-Sondierungen hat auch die SPD kalt erwischt. Schließlich richtete sie sich schon in ihrer Oppositionsrolle ein. Keine GroKo, bekräftigten denn auch mehrere SPD-Vertreter. Andere waren weniger deutlich. Der Druck steigt. Und einer winkte schon mal ab. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Oberste Richter bestätigen Wahlergebnis in Kenia

Die Richter des obersten Gerichts in Kenia stehen hinter der Richterbank | Bildquelle: dpa

In Kenia hat das Oberste Gericht die umstrittene Wiederwahl von Präsident Kenyatta endgültig bestätigt. Die Richter wiesen mehrere Einsprüche der Opposition einstimmig als "unbegründet" zurück. Damit kann Kenyatta kommende Woche als Präsident vereidigt werden. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Frühere Wimbledon-Siegerin Jana Novotna gestorben

Die ehemalige Tennisspielerin Jana Novotna | Bildquelle: AP

Die frühere Wimbledonsiegerin Jana Novotna ist tot. Die ehemalige tschechische Tennisspielerin starb im Alter von 49 Jahren nach einer Krebserkrankung. Novotna gewann in den 14 Jahren ihrer Profikarriere 24 Titel im Einzel und 76 im Doppel. [mehr]



Nach Jamaika-Aus: Minderheitsregierung oder Neuwahlen?

Reichstagsgebäude mit Wolken | Bildquelle: AFP

Die Jamaika-Sondierungen sind gescheitert, die SPD lehnt eine Große Koalition ab. Möglich sind nun Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung. Eine entscheidende Rolle spielt dabei Bundespräsident Steinmeier. Die Optionen im Überblick. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



tagesschau extra: Wie weiter nach dem Aus für Jamaika?

tagesschau extra

Wie geht es nach dem Scheitern von Jamaika weiter? Über die neuesten Entwicklungen berichtet die tagesschau nun in einer extra-Ausgabe. [livestream]



Jamaika-Scheitern lässt Aktienkurse sinken

Börsensaal in Frankfurt | Bildquelle: dpa

Das Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche führt aus Sicht vieler Aktionäre zu politischer Unsicherheit in Deutschland. Die Folge: An der Börse sanken die Kurse nach dem Ende der Verhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen. [mehr]



"Nahost ganz nah": Therapie für syrische Kriegskinder

Sendungsbild

Offiziell befinden sich Israel und Syrien im Kriegszustand. Dennoch holen israelische Ärzte regelmäßig traumatisierte und verwundete Kinder aus dem Bürgerkriegsland über die Grenze - um sie kostenlos zu behandeln. Susanne Glass hat eine Gruppe begleitet. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Kommentar zum Jamaika-Aus: Die richtige Entscheidung

Frank Aischmann, MDR

Der Schritt zurück ist die richtige Entscheidung, meint Frank Aischmann. Es wäre ein Fehler gewesen, mit einem mühsam komponierten Kompromiss-Koalitionsvertrag zu regieren. Nun haben es die Wähler in der Hand, eine Koalition zu beauftragen, die nicht falsch regiert, sondern besser. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Interview: Die Zeichen stehen auf Neuwahlen

Wahlplakate von Angela Merkel und Martin Schulz | Bildquelle: REUTERS

FDP-Chef Lindner habe mit seiner Begründung für den Abbruch der Sondierungen recht, meint der Politologe Niedermayer im Interview mit tagesschau.de. Nun könnte es Neuwahlen geben. Und einen Wahlkampf - härter geführt als der vergangene. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Aus für Jamaika: Nur Verlierer

Nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierung | Bildquelle: dpa

Das Scheitern des Polit-Projekts Jamaika auf Bundesebene hinterlässt viele Verlierer. Eine wankende CDU-Chefin, ein CSU-Chef auf Abruf, enttäuschte Grüne - und die FDP könnte sich verzockt haben. Die SPD ist in der Bredouille. Die Furcht vor dem Erstarken der Rechtspopulisten geht um. Von Wenke Börnsen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Der US-Sektenführer und Kriminelle Charles Manson ist tot

Charles Manson (Archiv)  | Bildquelle: AP

Er war Sektenführer und einer der berüchtigsten Mörder der USA: Nun ist Charles Manson im Alter von 83 Jahren gestorben. 1969 sorgte Manson weltweit für Entsetzen, als seine Anhänger die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate sowie sechs weitere Menschen töteten. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Liveblog: Steinmeier mahnt zu Regierungsbildung

Bundespräsident Steinmeier | Bildquelle: dpa

Bundespräsident Steinmeier lehnt Neuwahlen nach dem Scheitern von Jamaika ab. Die SPD schließt eine Große Koalition weiter aus. Die FDP steht heftig in der Kritik, die AfD sieht sich im Aufwind. EU-Politiker reagierten besorgt auf den Abbruch der Gespräche. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Ex-Präsident Pinera bei Präsidentenwahl in Chile vorne

Wahlauszählung in Chile | Bildquelle: REUTERS

Der ehemalige Staatschef Pinera hat bei der Präsidentenwahl in Chile die meisten Stimmen erhalten, aber die absolute Mehrheit verpasst. Der konservative Milliardär muss sich nun in einer Stichwahl dem linken Kandidaten Guillier stellen. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Emmerson Mnangagwa: Simbabwes neuer starker Mann

Emmerson Mnangagwa | Bildquelle: AFP

Nach dem Rausschmiss Mugabes aus seiner Partei ZanuPF ist Emmerson Mnangagwa der neue starke Mann in Simbabwe. Viele Menschen verbinden die Hoffnung auf ein besseres Leben mit ihm. Auf der anderen Seite taugt der 75-Jährige nicht als Symbol für einen Neuanfang. Von Jan-Philippe Schlüter. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Simbabwe: Mugabe trotzt Ultimatum seiner Partei

Simbabwes Präsident Robert Mugabe bei einer Fernsehansprache. | Bildquelle: REUTERS

Das Ultimatum seiner Partei ZanuPF war deutlich: Rücktritt oder Amtsenthebungsverfahren. Mugabe hat sich davon offenbar nicht beeindrucken lassen: Am Abend hat er eine mit großer Spannung erwartete Ansprache an die Nation gehalten - und nicht seinen Rücktritt erklärt. Von Jan-Philippe Schlüter. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



EU-Agenturen: Frankfurt und Bonn kämpfen um Brexit-Beute

Skyline von Frankfurt am Main | Bildquelle: AP

Bonn und Frankfurt am Main erfahren heute, ob sie Sitz einer der aus London abziehenden EU-Behörden werden. In einem Verfahren, das an den Eurovision Song Contest erinnert, stimmen die EU-Staaten darüber ab, wohin die Bankenaufsichtsbehörde EBA und der Arzneimittelagentur EMA verlegt werden. Von Ralph Sina. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Chronologie: Der Weg zum Jamaika-Aus

Sendungsbild

Mit Optimismus waren die Parteien vor vier Wochen zu den Sondierungen angetreten. Ziemlich schnell allerdings war die gute Stimmung verflogen. Größter Streitpunkt von Anfang an: Klima und Migration. Marie-Kristin Boese mit der Chronologie. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Grüne zum Jamaika-Aus: "Der Unwille war spürbar"

Sendungsbild

Es sei eine "bemerkenswerte Flucht" der FDP gewesen, kommentierte Grünen-Geschäftsführer Michael Kellner den Abbruch der Jamaika-Sondierungen durch die Liberalen. Dabei hätte es auch bei den Knackpunkten Klima und Migration durchaus Kompromisse geben können. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Scheitern von Jamaika: Der gute Wille war da

Sendungsbild

Nach dem Scheitern der Jamaika-Verhandlungen herrscht ungewöhnliche Einmütigkeit: Union und Grüne geben gemeinsam der FDP die Schuld. Guter Wille und Vertrauen seien vorhanden, die Einigung zum Greifen nahe gewesen, sagt ARD-Korrespondent Arnd Henze. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Scheitern von Jamaika: In entscheidenden Fragen nicht bewegt

Sendungsbild

Es war ein sehr überraschendes und abruptes Ende der Verhandlungen, denn die Signale standen eigentlich auf Einigung, meint ARD-Korrespondent Arnd Henze. Letztlich war es aber kein auslösendes Moment, sondern die anhaltende Uneinigkeit in Kernpunkten, die die Verhandlungen zum Scheitern brachten. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



FDP bricht Jamaika-Sondierungen ab

FDP-Chef Lindner bei Verkündung des Abbruchs der Jamaika-Verhandlungen | Bildquelle: REUTERS

Das Vertrauen habe gefehlt, ebenso gemeinsame Ideen für eine Modernisierung - so begründete FDP-Parteichef Lindner den Abbruch der Sondierungen. Damit ist der erste Jamaika-Versuch auf Bundesebene gescheitert. Die Kanzlerin bedauerte die FDP-Entscheidung. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Sondierung: "Klar ist: Es ist die Nacht der Entscheidung"

Sendungsbild

Die Entscheidung für oder gegen eine Jamaika-Koalition wird auf jeden Fall in dieser Nacht fallen, sagt ARD-Hauptstadtstudioleiterin Tina Hassel. Im Laufe des Samstags hatten FDP und CSU offenbar den Druck auf die Grünen noch einmal erhöht. [video]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



ATP Finals: Grigor Dimitrow ist Tennis-Weltmeister

Grigor Dimitrow | Bildquelle: REUTERS

Grigor Dimitrow hat sich beim ATP-Finale in London den bisher größten Erfolg seiner Karriere gesichert: Der Bulgare besiegte den Belgier David Goffin in drei Sätzen. In der Weltrangliste rückt er damit auf den dritten Platz vor. [mehr]



Jamaika-Sondierungen: Finale

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Günther (links) und Landes-Umweltminister Habeck bei den Berliner Sondierungsgesprächen | Bildquelle: dpa

Längst sind die vier Parteien in der Verlängerung der Verlängerung der Sondierungen. Ende offen, Ausgang offen. Und es ist klar: Die verhärteten Fronten der vergangenen Wochen waren nicht nur eine Frage des Pokerns. Vielmehr prallen grundverschiedene Positionen aufeinander. [mehr]

Meldung bei www.tagesschau.de lesen



Quelle: tagesschau.de

 

Scannen Sie den Barcode um die Webseite zu öffnen


Quelle: http://www.trinler.net/de/news/global/tagesschau.html
Gedruckt am: 20.11.2017 16:38 GMT+0100 (2017-11-20T16:38:56+01:00)